Veranstaltungsprogramm für das 1. Halbjahr 2024:   Download

Titelblatt zum aktuellen Veranstaltungsprogramm:       Download

Positionspapier zur Energiewende:  Download

  

Regelmäßige Veranstaltungen, 14 täglich

Do.

 

Offener Maltreff – die Veranstaltung wendet sich an Anfänger und Fortgeschrittene.  

Leitung: Susanne Hartkemper, Tel.: 3658

Mo.

 

Plattdeutscher Singkreis, offener Treff für alle, die Freude am Platt haben. 

Leitung: Theresia Gehle, Tel.: 930741

  

Regelmäßige Veranstaltungen, monatlich

Di.

 

„Lese“- Zeichen – ein offenes Treffen für alle, die gerne lesen und sich über aktuelle Literatur austauschen.             

Leitung: Conny Matern-Zinke, Margitta Mattenklotz, Tel.: 4014

Di.

 

Spielenachmittag für Frauen – In entspannter Atmosphäre werden neue Spiele vorgestellt und bekannte Spiele angeboten. Eigene Spiele können gerne mitgebracht werden. 

Leitung: Gabriele Lühn, Heike Lenze, Tel.: 0152 34332697

Do.

 

Team Natur- und Kulturführungen – Austausch über Programmschwerpunkte dieses Halbjahres und Vereinbarung von Arbeitsschwerpunkten. Bestehende und geplante Angebote werden erörtert, Konzepte von Stadtführungen werden bekannt gemacht und zur Diskussion gestellt. Neueinsteiger/Innen sind willkommen.         

Leitung: Annette Kröning, Tel.: 709760, Wolfgang Eckholt, Tel.: 2968

Do.

 

„Lieder, Schlager, Songs – singen, was Du gerne singen möchtest“ Mitsingabend mit Klavierbegleitung. Für Anfänger und Laien geeignet, einfach mal mitmachen.

Leitung: Wolfgang Feuerborn

  

April 2024

Di. 2.

bis

Do. 4.

9:00

Wildbienen Nisthilfe im Wagenrad

Wir bauen eine Nisthilfe für Wildbienen und andere Insekten aus verschiedenen Materialien, das in ein Holzwagenrad eingebaut wird. Anschließend wird die Nisthilfe auf der Streuobstwiese des Heimatverein Verl am Ölbach an einem geeigneten Standort aufgebaut.

Kinder und Jugendliche zwischen 9 Jahre und 12 Jahre, Dauer ca. 4 Std.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit MINT Technikum statt.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter:

https://www.mint-technikum.de/angebote/osterferienspiele/wildbienen-nisthilfe-im-wagenrad/

Leitung: Simon Echterhoff

Fr. 5.

16:00

Dokumentationsstätte Stalag 326 ausgebucht!

Wir besichtigen das Kriegsgefangenlager Stalag 326 in Stukenbrock. In der Zeit von 1941 bis 1945 durchlief jeder dritte sowjetische Kriegsgefangener das Stammlager 326. Von hier wurden Arbeitseinsätze bis ins Ruhrgebiet organisiert. Die historischen Räume und Zeitdokumente machen den unmenschlichen Umgang mit den Gefangen deutlich. Treffpunkt: Lippstädter Weg 26, 33758 Schloß Holte-Stukenbrock.

Eine schriftliche Anmeldung ist notwendig: matthias.holzmeier@heimatverein-verl.de  

Leitung: Matthias Holzmeier

Mo. 8.

19:00

Plattdeutscher Singkreis – 14 täglich, Informationen: siehe oben

Do. 11.

19:00

Offener Maltreff – 14 täglich, Informationen: siehe oben

Do. 11.

19:30

Team Natur- und Kulturführungen – monatlich, Informationen: siehe oben

Fr. 12.

19:30

Wer singt denn da? – Eine Vogelstimmen-Exkursion

Bei einer Wanderung (ca. 1,5 h) in die umgebende Kulturlandschaft können die Teilnehmenden heimische Vögel beobachten. Heinz Georg Bathe zeigt die Unterschiede im Gesang. Fernglas ist von Vorteil.      

Leitung: Heinz Georg Bathe, Beate Behlert

Sa. 13.

14:00

Kompost- So kommt man an das „Gärtnergold“ In Kooperation mit der Kolpingsfamilie Verl.

Es gibt praktische Tipps rund um den Kompost im eigenen Garten. Möglichkeiten der Herstellung, was darf und was darf nicht auf den Kompost, werden an diesem Nachmittag angesprochen. Treffpunkt wird auf Homepage, Social Media und Tagespresse bekannt gegeben.

Leitung: Simon Echterhoff, Michael Schwan

Sa. 13.

16:30

Führung zur Geschichte des St. Anna Friedhofs im gesellschaftlichen Wandel der Zeit.

Es werden kulturhistorisch wertvolle Grabanlagen mit ihrer Symbolsprache erläutert als auch neuere Bestattungsmöglichkeiten aufgezeigt. Veränderungen der Gedächtniskultur der Lebenden im Umgang mit Verstorbenen und dem Wandel der Friedhöfe zu parkähnlichen Landschaften und kommunikativen Orten im öffentlichen Bewusstsein einer Stadt werden dargelegt.

Treffpunkt am Hochkreuz auf dem Friedhof.             

Leitung: Roland Behrendt

Mo. 15.

19:00

Plattdeutscher Singkreis – 14 täglich, Informationen: siehe oben

Fr. 19.

18:00

Treffpunkt Stadtrelief – Verl vor fast 100 Jahren

Das neue Stadtrelief am Eingang zur Bürmschen Wiese zeigt das Dorf Verl im Jahr 1928. Anhand des Modells werden in einem kurzen Überblick wichtige Schritte in der Entwicklung des Ortes anschaulich erläutert. Treffpunkt am Stadtrelief/Parkplatz hinter dem Rathaus. Die Führung ist für Menschen mit Sehbehinderung geeignet.  

Leitung: Matthias Holzmeier

Mo. 22.

19:00

Plattdeutscher Singkreis – 14 täglich, Informationen: siehe oben

Di. 23.

18:00

Ein Windrad von innen sehen? In der offenen Themenreihe zur Energiewende werden wir in Kooperation mit der Rheda-Wiedenbrücker Energiegenossenschaft (EG Rhewie) das Erdgeschoss einer Windkraftanlage in Langenberg besichtigen. Die fachkundige Führung übernehmen die Rhewie-Vorstände Hubert Leiwes und Peter Wernz. Abfahrt ab Heimathaus in Fahrgemeinschaften um 17:15 Uhr. Für Radler und E-Biker ist der Treff um 18 Uhr direkt am Windrad. Schlingfeldweg / Ecke Holzheide in Langenberg.

Anmeldung bis 12 April: Heimathaus@verlerland.de 

Rückfragen und Info: Beate Behlert, Tel.: 05246/9367090

Leitung:  Beate Behlert, Jochen Melzian

Do. 25.

19:00

Offener Maltreff – 14 täglich, Informationen: siehe oben

Do. 25.

19:30

„Lieder, Schlager, Songs“ Mitsingen mit Klavierbegleitung – monatlich, Informationen: siehe oben

So. 28.

11:00

Ausstellungseröffnung „Entdecken   Erfassen   Gestalten“

Die Ausstellung zeigt eine Auswahl graphischer Werke der Künstlerin Tanja Quick. Als Motive dienen der Zeichnerin Menschen, Landschaften, Stillleben sowie Naturstudien. Das Ziel ist eine über die reine Abbildung hinausgehende Wirkung, die durch die breite Palette der Zeichentechniken, ob auf Papier oder Leinwand, von den exakten Bleistiftstrichen über die Verwendung von Graphitpulver bis hin zu Pastellkreiden und einer Mischtechnik erreicht wird. So eröffnen sich Möglichkeiten, aus der Perspektive einer künstlerischen Weltsicht in die Realität der gezeichneten Darstellungen gefühlsmäßig einzutauchen.           

Leitung: R. Bogdanow

Di. 30.

15:30

Spielenachmittag – monatlich, Informationen: siehe oben

Di. 30.

19:30

„Lese“- Zeichen ein offenes Lesetreffen – monatlich, Informationen: siehe oben

 

 

Mai 2024

Fr. 3.

18:00

Wi driepet us to’n Plattköaern

Es wird in geselliger Runde auf Plattdeutsch gesprochen, gerne wird bei Bedarf auch ins

Hochdeutsche übersetzt.                                                                                Leitung: Simon Echterhoff

Sa. 4.

11:00

Tagesfahrt nach Osnabrück, Abfahrt ab Heimathaus Verl

Wir erkunden in Begleitung eines Stadtführers die Stadt des Westfälischen Friedens während einer Busfahrt, bevor wir zu Fuß die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt kennenlernen. Anschließend ist Zeit für ein Mittagessen oder einen Altstadtbummel. Nachmittags können alle Interessierten an einer Führung durch das Felix-Nussbaum-Museum teilnehmen. Alternativ kann die Friedensstadt auf eigene Faust weiter erkundet werden. Ankunft in Verl gegen 18 Uhr.

Kosten (ohne Eintritt / Führung Nussbaum-Haus): 38,00 € pro Person.

Verbindliche Anmeldung: E. Pieper, Tel. 0175 7337 845 und R. Bogdanow, Tel. 0171-2714058 

                                                                                          Leitung: Regina Bogdanow, Elisabeth Pieper

Mo. 6.

19:00

Plattdeutscher Singkreis – 14 täglich, Informationen: siehe oben

Mi. 8.

19:00

„Lausch-Salon“ – Geschichte eines ungestümen Herzens – In Kooperation mit der Stadt Verl

Der 10. Mai 1933 ist in die Geschichte als „Tag der Bücherverbrennung“ eingegangen. Am 8. Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg in Europa durch die Kapitulation der deutschen Wehrmacht. Anja Bilabel präsentiert zu diesem Teil deutscher Geschichte ein Hörstück und Feature über das Leben deutschsprachiger Autorinnen während ihrer Verfolgung durch das NS-Regime, im Widerstand und im Exil. Die Texte von Rose Ausländer, Mascha Kaléko, Gertrud Kolmar u.a. werden musikalisch begleitet.                                                                                                               Leitung: R. Bogdanow

Sa. 11.

14:00

Pättkesfahrt 

Wir fahren mit dem Rad vom Heimathaus in Richtung Verl-Sürenheide, Verl-Widei entlang der Ortsgrenzen Gütersloh-Avenwedde u. Gütersloh-Spexard und wieder zurück. Unterwegs erfahren wir Historisches und Aktuelles an mehreren Stationen des Weges. Dauer ca. 2 Std. 

                                                                                                                     Leitung: Margareta Populoh

Mi. 15.

17:30

Knapp kocht reichlich

Der Kochkurs geht in die zweite Runde. Dieses Mal geht es um Gerichte, die für den Frühling und Sommer stehen. Es gibt also frische Gerichte mit Zutaten, die regional und saisonal im Trend sind. Mit dabei sind Spargel, Erdbeeren & Co. Kosten: 20,00 € zzgl. Lebensmittel.

Treffpunkt: Küche der Gesamtschule. Anmeldung: Martina.Peterhanwahr@heimatverein-verl.de

                                                                                         Leitung Marvin Knapp, Martina Peterhanwahr

Mi. 15.

18:00

Abend in der historischen Druckerei im Haus Verl Nr. 8

Die Teilnehmer setzen unter Anleitung im Bleisatz den Text für Briefbogen und Briefhüllen, die dann auf der historischen Druckmaschine – dem „Heidelberger Tiegel“ – gedruckt werden.

Max. TN: 10; Gebühr: 5,- € + Materialkosten; Anmeldungen: R. Bogdanow, Tel.: 0171-2714058  

                                                                     Leitung: Regina Bogdanow, Dieter Platz, Michael Schwan

Sa. 18.

14:00

Naturdenkmal 1000- jährige Eiche, Oelbach und Mühlgrund.

Wanderung durch den Holter Wald mit Infos über den Holter Wald, das Naturdenkmal 1000- jährige Eiche, den Oelbach und Mühlgrund. Treffpunkt: Parkplatz Verler Landstraße/ Schlossstraße, Schloß Holte-Stukenbrock. Bitte festes Schuhwerk anziehen. Dauer: 2 – 3 Std., Anmeldung: S. Schwarze Tel. 0157-88529315                                                                                                Leitung: Sigrid Schwarze

Do. 23.

19:00

Offener Maltreff – 14 täglich, Informationen: siehe oben

Do. 23.

19:30

„Lieder, Schlager, Songs“ Mitsingen mit Klavierbegleitung – monatlich, Informationen: siehe oben

Sa. 25.

15:00

Kinder zu Besuch bei Libelle, Frosch & Co

Eine Bacherkundung für Kinder im Alter von 4-12 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen.

Wir erkunden was in und am Bach lebt. Gummistiefel sind von Vorteil.

Treffpunkt: Parkplatz an der Dorfmühle am Friedhofsweg, Dauer ca. 2 Std.

Anmeldung: M. Schwan Tel 0170/9969333                                                     Leitung: Michael Schwan

Di. 28.

15:30

Spielenachmittag – Monatlich, Informationen: siehe oben

Di. 28.

19:30

„Lese“- Zeichen – ein offenes Lesetreffen – monatlich, Informationen: siehe oben

 

 

Juni 2024

 

 

 

Mo. 3.

19:00

Plattdeutscher Singkreis – 14 tägig, Informationen: siehe oben

Mi. 5.

18:00

Abend in der historischen Druckerei im Haus Verl Nr. 8 – Linoldruck

Die Teilnehmer erstellen individuelle Motive wahlweise für Tischkarten, Lesezeichen oder Post- karten, die dann auf der historischen Druckmaschine – dem „Heidelberger Tiegel“ – gedruckt werden.

Max. 10 TN; Gebühr: 5,- € + Materialkosten; Anmeldungen: R. Bogdanow, Tel.: 0171-2714058

Leitung: Regina Bogdanow, Dieter Platz, Michael Schwan

Do. 6.

17:30

Kulinarischer Rundgang

Genießen Sie ein Drei-Gänge-Menü in drei historischen Gasthäusern des Verler Ortskerns und erfahren Sie einiges über die Stadtgeschichte und über Merkmale der heutigen Stadt.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter fuehrungen@heimatverein-verl.de oder Tel: 931387 (Behrendt)

Leitung: Roland Behrendt, Wolfgang Eckholt

Do. 6.

19:00

Offener Maltreff – 14 tägig, Informationen: siehe oben

Fr. 7.

18:00

Treffpunkt Stadtrelief – Verl vor fast 100 Jahren

Das neue Stadtrelief am Eingang zur Bürmschen Wiese zeigt das Dorf Verl im Jahr 1928. Anhand des Modells werden in einem kurzen Überblick wichtige Schritte in der Entwicklung des Ortes anschaulich erläutert. Treffpunkt am Stadtrelief/Parkplatz hinter dem Rathaus. Die Führung ist für Menschen mit Sehbehinderung geeignet.        

Leitung: Matthias Holzmeier

Do. 13.

19:30

Team Natur- und Kulturführungen – monatlich, Informationen: siehe oben

Fr. 14.

17:00

Kunst im öffentlichen Raum

Eine Führung durch Verl zu bekannter und verborgener Kunst. Bei einem Spaziergang im Zentrum der Stadt werden mehr als 10 Kunstobjekte betrachtet und erklärt. 

Leitung: Wolfgang Eckholt, Sigrid Schwarze

Sa. 15.

19:00

Lesung mit Musik – „Ein Abend im Garten“

Der romantische Garten der Familie Schroeder, Am Kirchplatz 4, lädt ein zum Schauen, Flanieren und Genießen. Er bildet den stimmungsvollen Rahmen für eine besondere Lesung. Die Bielefelderin Simone Tank trägt vielfältige Gartenlyrik und Texte für Garten- und Naturliebhaber vor. Sie wird musikalisch begleitet von Lena Schneider mit ihrem EWI (electrical wind instrument).                          Eintritt: 12,00 € Anmeldung: R. Bogdanow Tel.: 0171-2714058  

Leitung: Regina Bogdanow. Christel Schroeder

Mo. 17.

19:00

Plattdeutscher Singkreis, 14 täglich –  Informationen: siehe oben

Di. 18.

18:00

Botanische Erkundigungen auf der Streuobstweise

Wir wollen aufbrechen zu einer botanischen Erkundung auf der Streuobstweise des Heimatvereins am Oelbach. Es werden Pflanzen auf der vielfältigen Wiese bestimmt.

Treffpunkt: Heimathaus   

Leitung: Christel Schroeder

Do. 20.

19:00

Offener Maltreff – 14 täglich, Informationen: siehe oben

Do. 20.

19:30

„Lieder, Schlager, Songs“ Mitsingen mit Klavierbegleitung – monatlich, Informationen: siehe oben

Fr. 21.

18:00

Wi driepet us to’n Plattköaern

Es wird in geselliger Runde auf Plattdeutsch gesprochen, gerne wird bei Bedarf auch ins Hochdeutsche übersetzt.                                                               

Leitung: Simon Echterhoff

Di. 25.

15:30

Spielenachmittag – monatlich, Informationen: siehe oben

Di. 25.

19:30

„Lese“- Zeichen – ein offenes Lesetreffen – monatlich, Informationen: siehe oben

Mi. 26.

19:00

Geschichte des wirtschaftlichen Aufschwungs in Verl Bürger bzw. Bürgerin in Verl zu sein, erweist sich in vieler Hinsicht als Vorteil, weil sich die wirtschaftliche Stärke der Stadt auch in vielen bürgernahen Bereichen auswirkt. Der Wohlstand gründet sich u.a. auf dem Erfolg von – oft familiengeführten – Verler Unternehmen. Wie sich Verl zum heutigen Niveau entwickelt hat, wollen die Referenten in diesem Vortrag erläutern.       

Leitung: Roland Behrendt, Wolfgang Eckholt

Fr. 28.

20:30

Mauersegler sehen und hören – Exkursion zu einer Kolonie

Rasanter Flug und schrille Rufe, das sind die Mauersegler am sommerlichen Himmel. Ein Spaziergang im Ortskern führt in die Biologie dieser faszinierenden Segler ein. Ein Fernglas ist von Vorteil; bei starkem Regen muss die Veranstaltung ausfallen.

Leitung: Heinz-Georg Bathe, Beate Behlert

Sa. 29.

11:00

Ausstellungseröffnung „Gerhard Knorre“ (1921-1999)

Der in Dessau geborene und zuletzt in Hövelhof-Riege lebende Künstler fand Inspirationen und Motive für seine ausdrucksstarken Bilder bei Aufenthalten in Italien, Spanien, der Schweiz und in Südfrankreich. Franz Spieker, Besitzer des Traditionsgasthauses in Hövelhof-Riege, verwaltet heute den sehr umfangreichen Nachlass des Künstlers, der nun einem größeren Publikum bekannt gemacht werden soll. Einen Anfang dazu bildete eine Ausstellung des Kulturkreises Schloß Holte–Stukenbrock im August 2023. Die Ausstellung im Heimathaus präsentiert bisher nicht gezeigte Arbeiten. Einführung: Dr. Silvana Kreyer          

Leitung: Regina Bogdanow, Elisabeth Pieper